Oberbergener Baßgeige

Da steckt Musik drin

Die Oberbergener Baßgeige ist eine der bekanntesten Weinlagen in Baden, genauer im Kaiserstuhl. Von den Konsumenten wird sie jedeoch oft nicht als Lagenbezeichnung, sondern eher als Marke wahrgenommen. Hinter dieser bekannten "Marke" steht – bis auf wenige Ausnahmen, wie z.B. das renommierte VDP Weingut Franz Keller – immer die Genossenschaft Oberbergen. Diese hatte zuletzt einen etwas in die Jahre gekommenen Gesamtauftritt, den wir 2017 relaunchen durften. Oberstes Gebot: Sehr sanft sollte er sein und Wiedererkennbarkeit hatte absolute Priorität.

Das Sortiment der Genossenschaft wurde im Zuge des Relaunches deutlich gestrafft und in verschiedene Weinlinien eingeteilt. Die optische Linienbildung mit klarer Qualitätshierarchie war dabei ebenso wichtig, wie die Akzeptanz der bisherigen Kunden – ca. 3 Mio. verkaufte Liter Wein im Jahr sind schließlich keine zu vernachlässigende Größe. Vor Markteinführung wurde der neue Auftritt durch Marktforschung geprüft und als schlüssig und stimmig zu Oberbergen bewertet.